Klangkugelwelt

Home

Anwendungen

Space Clearing

Meditation

Klangkugeln

Mysteryflacons

Glocken

Impressum

Harmoniekugel

Ranking-Hits

Affirmation und Meditation

Viele Menschen sind von den Klangkugeln fasziniert. Seien es nun die feinen Töne, die beim Bewegen dieser Kugel erklingen oder die hübschen silbernen Verzierungen, die Klang und Aussehen zu einer runden Sache machen. Eine solche Kugel als Schmuckstück zu tragen ist aber dennoch nicht jedermanns (oder jederfraus) Sache. Eine Harmoniekugel, also eine ohne Kettenanhänger, kann auch für andere Zwecke benutzt werden.
Affirmation

Auf Bali habe ich folgende Affirmation gehört, die ich an dieser Stelle gerne erzähle: "Klingel einmal mit einer Klangkugel und wünsche dir etwas, klingel ein zweites Mal und dein Wunsch wird in Erfüllung gehen!" Ob's funktioniert? Der Glaube kann ja Berge versetzen ...

Harmoniekugel Om Shanti
Meditation

Setze dich bequem hin, am besten im Lotussitz. Schließe die Augen. Stell dir vor, dass deine Wirbelsäule wie an einem Faden leicht in die Höhe gezogen wird. Deine Schultern fallen dabei etwas herab. Auch dein Kinn entspannt sich. Atme tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. Höre auf deinen Atem: "Ein, aus, ein, aus ..." Fühle wie sich dein Atem bis tief in den Bauch ausbreitet und diesen dabei sanft hebt und senkt. Lege nun die geöffneten Hände auf die Knie. Nimm ich jede Hand eine Harmoniekugel und lasse sie langsam darin kreisen. Leise Töne breiten sich aus. Lasse die Kugeln so lange kreisen, bis du dich an dem Klingeln "satt" gehört hast. Meditiere jetzt noch einige Zeit bis du bereit bist, wieder ins Hier und Jetzt zurückzukommen. Atme nun noch dreimal tief ein aus und öffne langsam wieder die Augen. Zum Abschluss kannst du die Kugeln noch einmal erklingen lassen, wenn es dir gefällt.